28.11.2019
Ausgabe 4/2019, S. 2
PDF-Datei

Editorial

Wohin bloß

Jahrelang hat Maria W. mit Schmerzen gelebt. In den ersten Jahren waren sie noch ganz erträglich, und wenn sie nach längeren Spaziergängen eine Pause einlegte, konnte sie wieder ganz normal laufen. Schmerzmittel, Physiotherapie und gelenkschonendes Verhalten im Alltag konnten das Fortschreiten der Hüftgelenksarthrose im Laufe der Jahre jedoch nicht verhindern. In den letzten Monaten haben sich ihre Beschwerden so verschlimmert, dass sie es nicht mehr aushält. Die Untersuchung bei der Fachärztin hat das Vorliegen einer schweren Hüftgelenksarthrose gezeigt. Nun benötigt sie ein künstliches Hüftgelenk, um wieder beschwerdefrei laufen und am Leben teilnehmen zu können.
© vegefox.com - stock.adobe.com
© vegefox.com - stock.adobe.com

»Der Navigator bietet wertvolle Informationen für Patienten und für die behandelnden Ärzte «

Maria W. steht jetzt vor den Fragen, die sich in Deutschland jeden Tag hunderte von Patienten stellen: Wo soll ich die Operation durchführen lassen? Hat das Krankenhaus vor Ort die nötige Routine bei diesem Eingriff oder gibt es Kliniken, die es besser können?

Die einweisende Arztpraxis spielt bei der Entscheidung oft eine wichtige Rolle, wenn sie eine bestimmte Klinik oder sogar einen bestimmten Operateur empfiehlt und dorthin überweist. Neben dem Ruf der Operateure und den Erfahrungen der Arztpraxis mit den Patienten, die nach einer OP wieder in die ambulante Versorgung zurückkehren, gibt es weitere Kriterien: Wie oft wurde der Eingriff in der Klinik durchgeführt? Liegt die Fallzahl über dem Durchschnitt oder macht die Klinik nur wenige Hüft-OPs im Jahr?

Diese Informationen liefert der Krankenhausnavigator der AOK - ergänzt um die Ergebnisse von Datenauswertungen zur Behandlungsqualität. Hier kann man zum Beispiel sehen, ob die Patienten, die in einer Klinik an der Hüfte operiert wurden, nach dem Eingriff überdurchschnittlich oft mit Komplikationen zu kämpfen hatten oder ob die Rate der ungeplanten Folge-OPs über dem Durchschnitt lag. Wertvolle Informationen - nicht nur für Patienten, sondern auch für einweisende Ärzte. Schauen Sie doch mal rein und machen Sie sich selbst ein Bild von den Kliniken in Ihrer Region (www.aok.de/krankenhausnavigator). Mehr Informationen auf Seite 10.

Portrait

Ihr
Thomas Ebel
Arzt im AOK Bundesverband