Icon
Gesundheitskurse der AOK
Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung - Das Angebot der AOK zu Gesundheitsthemen ist vielfältig. Das Kursangebot in Ihrer Nähe finden Sie hier ...


Editorial: Bauer sucht Arzt


Thomas Ebel

Stadt. Land. Gesund. – so lautet der Titel einer kürzlich gestarteten Kampagne, mit der die AOK die Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen besonders in den Mittelpunkt stellt. Im Rahmen dieser Kampagne wird die AOK in den nächsten zwei Jahren konkrete Angebote schaffen, um die Versorgungsunterschiede zwischen Stadt und Land anzugleichen.  mehr …





Icon

Umfrage

Wie steht es um Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrer Praxis?

Zusatzqualifikationen sind in vielen Praxen willkommen, denn entsprechend ausgebildete Mitarbeiter können nicht nur den Arzt in vielen Dingen entlasten, sondern können auch, beispielsweise durch Patientenschulungen, zu einem höheren Umsatz beitragen. Haben Sie in Ihrer Praxis die Möglichkeit, sich fort- und weiterzubilden? Und welche Bereiche bevorzugen Sie dabei? Als Dankeschön für Ihre Mithilfe verlosen wir auch diesmal unter allen Einsendern 100 Euro in bar. mehr …


© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Rezeption

Bessere Berufsperspektiven durch die richtige Weiterbildung

Zunehmend mehr entlasten MFA Ärztinnen und Ärzte, indem sie medizinische Aufgaben in Praxen und bei Hausbesuchen übernehmen. Solche erweiterten Tätigkeitsfelder der MFA machen eine qualitativ hochwertige Fortbildung unerlässlich. Diese sollte vor allem an den Bedürfnissen der Arztpraxis, der Patienten und natürlich an den individuellen Interessen der MFA ausgerichtet werden. Welche Möglichkeiten es gibt, wo man sie findet und wie sie gefördert werden können, lesen Sie hier


© Sherry Young - stock.adobe.com

Praxisorganisation

DMP Diabetes Typ 2: Medikamente regelmäßig überprüfen

Diabetiker müssen, oft auch aufgrund von Begleiterkrankungen, eine Vielzahl von Medikamenten nehmen. Da im entsprechenden DMP die Medikamentenauswahl evidenzbasiert erfolgt, gibt es gelegentlich Änderungen. Wie oft beispielsweise sollten daher Medikationspläne gecheckt und alle verordneten und zusätzlich eingenommenen Medikamente erfasst werden, um Wechselwirkungen zu minimieren und die Therapietreue zu prüfen? mehr …


Icon

Fehler im Praxisalltag: Falsches Rezept ausgegeben

Es ist keine seltene Situation in der Arztpraxis: Das Wartezimmer ist voll, an der Rezeption drängen sich die Menschen, und zwischendurch soll auch noch eines der unterschriebenen Rezepte herausgegeben werden. In einem solchen Moment kann es leicht vorkommen, dass ein falsches Rezept ausgehändigt wird. Fatal allerdings, wenn der betreffende Patient das selbst einlöst und, weil er ähnlich aussehende Tabletten erhält, diese auch einnimmt, bis Tage später der Irrtum auffällt. Was hätten Sie getan, um das zu vermeiden? Eine Musterlösung finden Sie hier


© deepagopi2011 - stock.adobe.com

Für den Notfall gerüstet

Auf Notfälle muss das gesamte Praxisteam vorbereitet sein und im Fall der Fälle souverän reagieren. Damit Notfallpatienten umgehend versorgt werden können, sollte zuvor ein Plan erarbeitet werden und die entsprechende Ausrüstung bereit stehen. Was Sie dabei alles beachten müssen, finden Sie in einem übersichtlichen Beitrag zusammengefasst. mehr …


© Klaus Rose

Sprechstunde

Flüchtlinge in der Hausarztpraxis

Nicht nur allgemeine Integrationsangebote, auch eine gute gesundheitliche Versorgung helfen geflüchteten Menschen, in der Gesellschaft rasch Fuß zu fassen. Denn zu körperlichen Problemen kommen häufig seelische dazu. Das wiederum macht – ebenso wie sprachliche und kulturelle Barrieren – den Umgang mit Asylbewerbern schwierig. Was Sie im Umgang mit Flüchtlingen in der Hausarztpraxis beachten sollten, erfahren Sie hier