Icon
Gesundheitskurse der AOK
Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung - Das Angebot der AOK zu Gesundheitsthemen ist vielfältig. Das Kursangebot in Ihrer Nähe finden Sie hier ...


Editorial: Fehlerkultur in der Arztpraxis


Carmen Gandila

Wenn sich junge Menschen für den Beruf der oder des Medizinischen Fachangestellten entscheiden, dann wollen sie Patienten vor, während und nach der Behandlung betreuen und informieren. Sie wollen assistieren, aber auch selbstständig Arbeiten ausführen, z. B. im Bereich des Praxis- und Qualitätsmanagements oder im Labor.  mehr …





© psdesign1 - stock.adobe.com

Rezeption

Fortbildung für verbesserte Qualität

Qualitätszirkel für MFA sind keine neue Sache. Beispielsweise wurden sie in Baden-Württemberg 2011 als Pilotprojekt der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) ins Leben gerufen. Moderiert von eigens dafür ausgebildeten MFAs sind sie eine ideale Plattform, um sich praxisübergreifend auszutauschen, miteinander Ideen zu entwickeln, Schnittmengen in der Praxisorganisation zu entdecken und Probleme zu lösen. Nebenbei lernt man viele Kolleginnen sowohl aus Haus- als auch aus Facharztpraxen kennen. Erfahrungen aus diesen Zirkeln sowie Tipps, selbst einen solchen auf die Beine zu stellen, lesen Sie hier mehr …


© herreneck - stock.adobe.com

Sprechstunde

Evidenzbasierte Medizin: Wie werden Studien beurteilt?

Die Frage, ob etwas medizinisch notwendig ist oder nicht, bestimmt in Deutschland auch die Erstattungsfähigkeit von Therapien. Gewertet wird dabei anhand von Studien, die möglichst „evidenzbasiert" sein sollen. Was ist das? Und wer bewertet wie, was eine gut oder schlecht geplante Studie ist? Die Grundlagen dafür erfahren Sie hier mehr …


© DGN

Telematik: Gibt’s ein Problem?

Die Zeit läuft: Bis Januar 2019 sollen alle deutschen Praxen an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sein. Das heißt, dass beim Einlesen der elektronischen Gesundheitsdaten die Patientendaten automatisch verschlüsselt an seine Krankenkasse geschickt und abgeglichen werden. Das funktioniert nicht immer ohne Probleme – es lohnt sich, die gängigsten Fehlercodes und ihre Bedeutung genauer anzusehen. mehr …


Icon

Praxisorganisation

Fehler im Praxisalltag: Patient nicht erreichbar wegen falscher Adresse

Muss wegen besorgniserregender Messwerte ein Patient schnell informiert werden, genügt in der Regel ein Blick in die Praxissoftware. Nicht immer sind allerdings alle Daten dort auf dem neuesten Stand, weil beispielsweise Umzüge von den Patienten nicht gemeldet wurde. Welche Routinen einen solchen Fehler verhindern können, lesen Sie hier mehr …


© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Planbare Operationen: Wohin am besten?

Laut des bekannten Sprichworts macht Übung den Meister – eine Tatsache, die auch für Operateure gilt. Denn zahlreiche Studien belegen eindrucksvoll, dass es bei planbaren Operationen besonders wichtig ist, auf die Fallzahlen zu schauen: Der sogenannte „Volume-outcome- Zusammenhang" – wer öfter operiert, hat im Schnitt bessere Ergebnisse – gilt längst als gesichert. Bei der Suche nach der besten und möglichst wohnortnahen Klinik kann der AOK-Krankenhausnavigator helfen, ein kostenloses und für jeden Interessierten verfügbares Portal, das Klinikbehandlungen auf Basis der „Qualitätssicherung mit Routinedaten" (QSR) bewertet. mehr …