Icon
Gesundheitskurse der AOK
Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung - Das Angebot der AOK zu Gesundheitsthemen ist vielfältig. Das Kursangebot in Ihrer Nähe finden Sie hier ...


Editorial: So ist Digitalisierung sinnvoll


Wolfgang van den Bergh

Die Digitalisierung wird vor dem Hintergrund einer Schaden-Nutzen-Abwägung immer wieder mit dem Hinweis auf die Datensicherheit der Patienten diskutiert. Dabei geht es bei der Anwendung digitaler Leistungen primär darum, ärztliche oder pflegerische Kompetenzen sinnvoll zu ergänzen und nicht zu ersetzen.  mehr …





  Bildquelle: Xesai / Getty Images / iStock

Liebe Leserinnen und Leser von info praxisteam,

Die derzeitige Pandemie stellt Hausarzt-Praxen vor größere Herausforderungen. Wie hat sich in Ihrer Praxis die Arbeit dadurch geändert, welche Maßnahmen wurden getroffen und welche besonderen Erlebnisse haben Sie in den letzten Wochen beschäftigt? Bitte teilen uns Ihre Erfahrungen mit, damit wir in der nächsten Ausgabe von info praxisteam zeigen können, in welch vielfältiger und kreativer Weise der Krise begegnet wurde. Mehr ...


© kubko – stock.adobe.com

Rezeption

Boreout: Unterfordert im Job

Neben dem Burnout, dem Leistungsverlust durch ständige Überforderung, hat sich in den letzten Jahren auch das spiegelbildliche Syndrom etabliert: Menschen können auch an Niedergeschlagenheit, Depression und Schlafstörungen erkranken, wenn sie sich im Arbeitsalltag wegen zu vieler Routineaufgaben langweilen und sich unterfordert fühlen. Wie man erkennt, dass man Gefahr läuft, in immergleichen Arbeitsabläufen zu erstarren, und wie man Sinn in der Arbeit sucht, lesen Sie hier »


© Myst – stock.adobe.com

Sprechstunde

Was tun gegen das „tödliche Quartett“?

Das sogenannte metabolische Syndrom ist definiert durch das Zusammenspiel aus Übergewicht, Bluthochdruck sowie gestörtem Fett- und Glukosestoffwechsel. Als „tödliches Quartett" erhöht es das Risiko eines Patienten für Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Typ-2-Diabetes. Frühzeitig erkannt, lässt sich dem aber oft erfolgreich entgegenwirken. Wichtigste Maßnahme: Verhaltensänderungen, die Sie als MFA kennen sollten. mehr …


Icon

Praxisorganisation

Fehleranfällige Zettelwirtschaft

Auch wenn bunte Klebezettel so manche Büroarbeit erleichtern – nicht immer sind sie ideal, wie im hier geschilderten Fall der „Fehler im Praxisalltag": Denn wenn sie nicht ausreichend kleben, landen wichtige Informationen oder Erinnerungen auf dem Boden und werden unbemerkt entsorgt. Dagegen gibt es sowohl analoge als auch digitale Verbesserungsvorschläge. mehr …


Icon

Probates Rezept für die Arztversorgung auf dem Land

Die Probleme mit der Versorgung der ländlichen Bevölkerung sind bekannt: Zum einen ist die Arztdichte dort gering, zum anderen die Wege zum Arzt gerade für die älter werdende Patientenschaft zu lang. Hausarztbesuche sind nicht immer möglich, weil zeitaufwendig. Mit dem Versorgungsangebot TeleDoc können MFA Hausbesuche telemedizinisch ergänzen. Wie das funktioniert und was Beteiligte dazu sagen, lesen Sie hier »


© Adam Gregor – stock.adobe.com

Fortbildung: Werden Sie Impfmanagerin!

Impfen ist immer noch der wichtigste Baustein der Gesundheitsprävention und sollte entsprechend in der Hausarztpraxis gepflegt werden. Dabei können MFA eine wichtige Rolle übernehmen - wenn sie die Fortbildung zur Fachkraft für Impfmanagement erfolgreich abschließen. Wie das geht, erfahren Sie hier »